Geschrieben am 24.07.2015

Kreistag soll über Hessebahn und aktualisiertes Klinikkonzept abstimmen

Der Kreistag kommt am heutigen Montag, 20. Juli, um 15 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamts zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Zu Beginn befasst sich das 47-köpfige Gremium mit der Hesse-Bahn. Die Verwaltung informiert über das am 19. Juni beim Verkehrsministerium verhandelte Kompromisspapier zum Ausbau der Schienenverbindung zwischen Calw und Renningen und stellt einen Grundsatzbeschluss zur Realisierung der Hesse-Bahn zur Abstimmung. Der Kreistag hat im März beschlossen, am Medizinkonzept Szenario »3plus« (Sanierung des Krankenhauses in Nagold und Neubau eines Krankenhauses in Calw) festzuhalten, dieses aber auf der Grundlage der Leistungs– und Ergebniszahlen 2014 fortzuschreiben. Die Aktualisierung liegt nun vor und wird in der Sitzung vorgestellt. Die Verwaltung empfiehlt dem Kreistag, die Kreiskliniken Calw mit der Umsetzung und Realisierung der Medizinkonzeption zu beauftragen. Um ein leistungsfähiges Straßennetz im Kreis Calw mittel- und langfristig zu sichern, ist das Steinbeis Transferzentrum für Infrastrukturmanagement an der Hochschule Karlsruhe beauftragt worden, einen Straßenentwicklungsplan zu entwickeln. In der Sitzung soll der Plan als Grundlage für weitere Straßenbaumaßnahmen beschlossen werden.

 

Schwarzwälder Bote vom 20.07.2015

Hinterlassen Sie einen Kommentar

senden