Geschrieben am 06.04.2018

Reaktion auf den Artikel: „Eggert und BI machen Front gegen Konzept“ Schwarzwälder Bote vom 6.4.18

Die Bevölkerung in und um Calw ist schon seit Jahren über das Landratsamt sehr „irritiert“. In beispielloser Raffinesse hätte allem Anschein nach am 19.3.18 im Aufsichtsrat der Kreiskliniken Calw gGmbH das Klinikkonzept-Szenario 2021 durchgepaukt und am selben Tag noch in geheimer Sitzung vom Kreistag abgesegnet werden sollen. Im Sozialministerium des Landes und in der Zentrale der Landes-AOK wartete man vermutlich schon genüsslich darauf, wie die Vasallen ihr Werk wohl verrichten würden. Aufrechte Kreisräte haben dies offensichtlich verhindert. Ihnen sei Dank. Denn jetzt sickert durch, was Herr Landrat Riegger unter „strukturpolitischen Gründen“ anscheinend versteht, nämlich politisch den weiteren Struktur-Abbau des Krankenhauses Calw hin zu einer Portalklinik mit Herzkatheter und Operationen maximal bis zum Dienstschluss um 16 Uhr und ab Freitag-Mittag Verlegung der restlichen Patientinnen und Patienten in umliegende Krankenhäuser und Einrichtungen, damit die Pforten bis Montag in der Frühe möglichst geschlossen gehalten werden können. Herrn Landrat braucht es um die eigene Person nicht bange zu sein, denn er ist ja tagsüber in Calw, zu ungünstigen Zeiten aber in Sindelfingen bestens versorgt. Die Bürgerinnen und Bürger in und um Calw bleiben da in ihrem Schicksal schlechter zurück. Zu all dem scheint er, der sich einst für eine Geburtshilfe in Calw stark gemacht hat, völlig ein zu knicken, denn die Frauenabteilung wird bis Jahresende „beobachtet“ und dann soll, je nach wirtschaftlichem Ergebnis, über ihr Weiterbestehen beraten werden. Dabei gibt es in ganz Deutschland keine auskömmlich finanzierte Geburtshilfe. Das Kreiskrankenhaus Herrenberg darf anscheinend trotz 1200 Geburten eine Million Euro Verlust machen, ohne dass es jemand aufregt. So sieht die Doppelmoral des Klinikverbundes Südwest aus. Bitte lasst euch dies alles nicht gefallen und geht mit auf die Straße!

Von Dr. med. Eberhard Bantel, Calw-Altburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

senden