Geschrieben am 12.04.2018

Das sagt das Landratsamt

INFO zum Artikel »Beim Herzinfarkt zählt jede Minute« im Schwarzwälder Bote, Teil Nordschwarzwald vom 11.4.2018

Während BI und OB Eggert sich besorgt über die möglichen Konsequenzen der derzeitigen Medizinkonzeption äußern, zeigt man im Landratsamt durchaus Verständnis für die Hesse-Stadt. So sei es legitim, dass die Stadt Calw und der Gemeinderat Wünsche zur Ausgestaltung der Medizinkonzeption zum Ausdruck bringen. Die Entscheidungen hierzu treffe allerdings der Aufsichtsrat der Kreiskliniken und letztendlich der Kreistag. »Beide Gremien befassen sich schon seit längerer Zeit sehr intensiv mit der Thematik«, heißt es in einer Stellung des Landratsamtes. »Im Übrigen hat der Aufsichtsrat bereits vor den öffentlichen Forderungen der BI (zum Beispiel über die Anzeige im Schwarzwälder Boten vom 7. April) in seiner letzten Sitzung am 19. März verschiedene Prüfaufträge zur Ausgestaltung der Notfallversorgung an die Geschäftsführung erteilt.« Deren Ergebnisse würden in der nichtöffentlichen Aufsichtsratssitzung am 11. April vorgestellt.

Schwarzwälder Bote, Teil Nordschwarzwald vom 11.4.2018

Hinterlassen Sie einen Kommentar

senden