Geschrieben am 01.08.2018

Warum Tritt Prewo nach?

Die Aktion von Prof. Dr .Prewo, dem ehemaligen OB von Nagold irritiert, wenn er nun wieder ein Zentralklinikum fordert. Die BI hat stets ein Zentralklinikum räumlich zwischen Calw und Nagold favorisiert. Der politische Wille war aber ein anderer, nämlich zwei Klinikstandorte (Calw und Nagold). Es ist ein schlechter Stil, wenn man vor der Abstimmung Bedenken gegen die Beschlussvorlage äußert (“der Kreis vergibt eine Chance”), sich bei der Abstimmung im Kreistag über das Klinikkonzept aber enthält. Kreisrat Schwarz, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN, hat ein Zentralklinikum zwischen Calw und Nagold ebenfalls favorisiert. Dem Vernehmen nach soll aber Prof. Dr. Prewo seine Zusage diesen Vorschlag zu unterstützen aus lokalpolitischen Gründen zurückgezogen haben. Es ist unverständlich, wenn Prof. Dr. Prewo nun “nachtritt” und eine Zentralklinik in Nagold (am Rande des Landkreises) fordert. Verkannt wird, dass in Nagold zu einem hohen Prozentsatz Patienten aus den Landkreisen Böblingen und Freudenstadt behandelt werden. Gleichwohl schreibt auch Nagold rote Zahlen, die über die Kreisumlage ausgeglichen werden. Wie soll einem Bürger aus dem nördlichen Landkreis erklärt werden, dass er über die Kreisumlage medizinische Behandlungen in einem Krankenhaus, das er nie aufsuchen wird, finanzieren soll? Diese Antwort bleibt Prof. Dr. Prewo schuldig.
Prof. Bernd Neufang, Ostelsheim

Hinterlassen Sie einen Kommentar

senden