Geschrieben am 30.12.2019

Leserbrief bezüglich des Berichtes „Der Knopf ist dran“ vom 18.12.19

Anscheinend sei Dankbarkeit in der politischen keine feste Kategorie. Wofür sollte ich  der politischen Ebene dankbar sein? Fakt ist, dass die Kliniken in Calw und Nagold, laut GKV-Kliniksimulator aufgrund der geographischen und topographischen Lage, Bestandschutz haben. Dass der Landrat die neue Klinik in dieser Form, einschließlich Campus, auf den Weg brachte, war vor fünf Jahren noch undenkbar. Sollte das Projekt wie geplant, sogar in erweiterbarer Form, in Betrieb gehen, verdient es tatsächlich meinen Respekt. Allerdings erwarte ich, dass der Landrat sein Versprechen einlöst und die Neurologie in Calw bleibt. Dieses hat er in Stammheim vor über 1000 Bürgern gegeben. Derzeit werden in beiden Häusern jährlich mehrere hundert Schlaganfälle behandelt. Durch die neuen politischen Vorgaben darf in Zukunft ein Schlaganfall nur noch in einer Stroke Unit behandelt werden. Das würde bedeuten, dass im Notfall lange Wege nach Nagold verpflichtend werden, wobei doch anscheinend jede Sekunde zählt. So eine Politik ist für Bürger im ländlichen Raum respektlos. Wir müssen uns wehren und uns nicht wie ein Ochse am Nasenring durch die Arena ziehen lassen. Selbstverständlich könnte die Stroke Unit in beiden Häusern vorgehalten werden. Schließlich ist es eigentlich ein Haus. Außerdem gebe ich zu bedenken, dass im südlichen Teil des Kreises eine beträchtliche Zahl aus den Nachbarkreisen Freudenstadt, Böblingen und Tübingen im Nagolder Haus behandelt wird. Selbstverständlich nehmen diese Menschen den kürzesten Weg in die nächste Klinik. Jedoch muss das Defizit der Häuser durch die Kreisumlage, also durch die Bürger des Kreises finanziert werden. Es wäre schon paradox, dass die nördlichen Kreisbürger bezahlen, aber durch diese Weichenstellung erheblich gefährdet würden. Defizite entstehen, da die Politik katastrophale Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen geschaffen hat. Eines von vielen Beispielen ist die Geburt eines Menschen. Diese verursacht in der Regel immer Verluste für jedes Krankenhaus. Für mich ist das ein Skandal.         

Von Rosi Schaber Matias, Calw
Veröffentlicht am 03.01.2020 im Schwarzwälder Bote, Teil Calw und Umgebung

Hinterlassen Sie einen Kommentar

senden