Presseartikel

Auf dieser Seite finden Sie Presseartikel zu den geplanten personellen Veränderungen im Krankenhaus Calw.

Geschrieben am 15.12.2014

Kreistag diskutiert über Zukunft des Krankenhauses

Die Neubauplanung für das Klinikum Calw und die Zielplanung für das Klinikum Nagold stehen auf der Tagesordnung der Calwer Kreistagssitzung am kommenden Montag, 15. Dezember, ab 15 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Calw (C 400). Hinzu kommt die Aussprache zum Kreishaushalt 2015 mit den Haushaltsreden der Fraktionschefs sowie auch die Finanzierung der Hesse-Bahn. » weiterlesen

Geschrieben am 12.12.2014

Wie konkret sind Pläne für Gesundheitscampus?

Ist der Gesundheitscampus in Calw schon ein konkretes Projekt oder noch Wunschdenken? Diese Frage wirft die SPD-Fraktion im Kreistag auf. Gerichtet ist sie als Anfrage im Vorfeld der Kreistagssitzung am Montag an Landrat Helmut Riegger.

Im September habe Riegger den Kreistag informiert, dass ein freigemeinnütziger Träger von Gesundheitseinrichtungen Interesse habe, in Calw – auf Basis des beschlossenen Szenarios 3+ und in direkter Nachbarschaft des Krankenhaus-Neubaus – eine größere Reha-Klinik zu errichten. Dieser Träger sei außerdem daran interes­siert, eine enge betriebliche Kooperation mit der Kreiskliniken Calw gGmbH einzugehen. Ferner wolle der Träger, falls es zur Investition und der angestrebten Kooperation kommt, dort weitere Gesundheitseinrichtungen mit Angeboten für die Seelische Gesundheit und für Medical Wellness schaffen, die die Synergien mit dem Krankenhaus noch verstärken.

» weiterlesen

Geschrieben am 01.12.2014

Gesundheitsversorgung in Gefahr

Die Bürgerinitiative pro Krankenhaus Calw und Nagold (BI) sieht bei der Umsetzung des Konzepts 3plus zur Neuordnung der Klinken im Landkreis die Gesundheitsversorgung im nördlichen Kreis gefährdet. Insbesondere mache der Neubau eines kleinen Krankenhauses in Calw mit 105 Betten weder betriebswirtschaftlich noch wirtschaftlich Sinn. » weiterlesen

Geschrieben am 25.11.2014

Landrat hat gleich doppelten Grund zur Freude

Oberlandesgericht Stuttgart verwirft Berufung der Privatkliniken / Landesausschuss stimmt derweil Planungsrate für Konzept 3plus zu

Stuttgart/Kreis Calw. Landrat Helmut Riegger hatte gestern gleich doppelten Grund zur Freude.

Zum einen verwarf das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart erwartungsgemäß die Berufungsklage des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken (BDP). Bereits zuvor hatte der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen in Baden-Württemberg positiv über die Aufnahme des Konzepts “3plus” für die Calwer Kreiskliniken in den Landeskrankenhausplan entschieden. » weiterlesen

Geschrieben am 25.11.2014

Der schwierigste Teil des Weges liegt noch vor uns”

Erste Reaktionen auf die Entscheidung des Landeskrankenhausausschusses / Jetzt geht’s an die Detailplanung

Kreis Calw/Böblingen. Die Gesellschafter des Klinikverbundes Südwest haben die gestrige Entscheidung des Landeskrankenhausausschusses zur Medizinkonzeption des Verbundes einhellig begrüßt. » weiterlesen

Geschrieben am 25.11.2014

Ärzte sehen schwerwiegende Verschlechterung

Synergien nur durch Beibehaltung der Unfall– und orthopädischen Chirurgie gewährleistet

Kreis Calw. Der gegenwärtig spürbare Rückgang von Arztpraxen im ländlichen Raum wird nach offiziellen Prognosen dramatisch zunehmen. Und daraus dürfte dann eine schwerwiegende Verschlechterung der ambulanten medizinischen Versorgung resultieren. » weiterlesen

Geschrieben am 25.11.2014

Kliniken sollen in öffentlicher Hand bleiben

Landrat Helmut Riegger: Aber Privatisierung nicht für alle Ewigkeiten ausgeschlossen / Öffentliche Info-Veranstaltungen geplant

Kreis Calw. Im Frühjahr hat im Vorfeld der Kreistagswahlen die Diskussion über die Zukunft der Krankenhäuser im Kreis Calw für zum Teil heftige Emotionen gesorgt. Damals hatte sich Landrat Helmut Riegger einen “Maulkorb” verordnet, weil – wie er auch heute noch sagt – “sich das Thema nicht für den Wahlkampf eignet.” » weiterlesen

Geschrieben am 14.11.2014

Ein Orden für Kepler, eine Watsche für Riegger

Weil der Stadt. Es ist wieder so weit! “AHA” schallt durch die ganze Stadt. Die Narren um Zunftmeister Daniel Kadasch amüsieren sich über die Tourismus-Werbung mit dem berühmtesten Sohn der Stadt, und teilen kräftig in Richtung Calwer Landrat aus.

Es ist empfindlich frisch an diesem Dienstagmorgen. Das Thermometer zeigt kühle fünf Grad an. Doch die Weiler Narren sind bester Laune. » weiterlesen

Geschrieben am 14.11.2014

Neues Gutachten für die Klinik

Leonberg. Für die Zukunftsperspektiven der kleineren Krankenhäuser werden jetzt noch einmal Expertisen eingeholt. Das Interview mit der Sozialministerin stößt auf konträre Reaktionen.

Ein Gutachterbüro soll sich Gedanken über die medizinische und bauliche Zukunft der Krankenhäuser in Leonberg und Herrenberg machen. Das bestätigt Ingo Matheus, der Sprecher des Klinikverbundes Südwest, auf Anfrage unserer Zeitung. » weiterlesen

Geschrieben am 21.10.2014

Chance für einen Gesundheitscampus

Zusätzliche Rehaklinik neben neuem Krankenhaus in Calw möglich

Die Gerüchte um einen Ausstieg des Landkreises Calw aus dem Klinikverbund Südwest haben sich offenbar als unhaltbar erwiesen: “Wir arbeiten im Klinikverbund gut zusammen und wollen dies auch weiterhin tun”, so der Calwer Landrat Helmut Riegger. Tatsächlich soll der Krankenhausstandort Calw gestärkt werden: Ein renommierter Reha-Anbieter ist auf den Landkreis zugekommen und hat sein Interesse an einer Kooperation mit dem geplanten Klinikneubau in Calw signalisiert. » weiterlesen